© 2019 Franz-Vaahsen-Schule - Städtische Katholische Grundschule • KontaktImpressum
StartseiteSchuleTeamSchulleitungSozialpädagoginLeitbildSchulprogrammSchülerparlamentSchülerbüchereiLesementorenSchulgeschichteFranz VaahsenUnterrichtDeutschMathematikSachunterrichtEnglischReligionSportKunstMusikGanztagOGSOASEElternSchulpflegschaftKlassenpflegschaftVerkehrshelferSingPause-ElternchorFördervereinVorstandProjekteMitgliedschaftKontakt + SpendenkontoAktuellesAktuellesTermineKontakt & AnmeldungSekretariatHausmeisterOGSE-MailAdresse/AnfahrtImpressum
Franz-Vaahsen-Schule
Städtische katholische Grundschule | Wittlaer
img2.jpg img3.jpg img4.jpg
StartseiteSchuleTeamSchulleitungSozialpädagoginLeitbildSchulprogrammSchülerparlamentSchülerbüchereiLesementorenSchulgeschichteFranz VaahsenUnterrichtDeutschMathematikSachunterrichtEnglischReligionSportKunstMusikGanztagOGSOASEElternSchulpflegschaftKlassenpflegschaftVerkehrshelferSingPause-ElternchorFördervereinVorstandProjekteMitgliedschaftKontakt + SpendenkontoAktuellesAktuellesTermineKontakt & AnmeldungSekretariatHausmeisterOGSE-MailAdresse/AnfahrtImpressum
bild1 bild2 bild3 Logo_klein.png

SCHULGESCHICHTE

"Wittlaers Schule ist zu klein", so heißt es in einer Zeitungsmeldung aus dem Jahr 1963. Am 11. 12. 1966 wurde endlich der Neubau der Volksschule am Grenzweg in Form einer aufgelockerten Bungalow- Bauweise eingeweiht.

Im Jahr 2004 wurde ein zweistöckiger Neubau ergänzt und 8 Jahre später wurde ein weiteres zweistöckiges Gebäude mit 10 Klassenräumen und einem großen Mehrzweckraum erbaut. 392 Kinder besuchen die Franz-Vaahsen-Schule, die Schule wächst stetig und gibt uns Zukunft.

Bis zum Jahr 1974 wurden Grund- und Hauptschüler zusammen in der katholischen Volksschule unterrichtet. Danach verblieben am Grenzweg die Kinder der Klassen 1-4, es begann die Zeit der eigenständigen Grundschule. Für diese Grundschule wurde nach einem Namen gesucht. Im Jahr 1975 haben sich die Eltern der Schulkinder und der damalige Pfarrgemeinderat in der von der Schulpflegschaft durchgeführten Wahl entschieden, die Grundschule am Grenzweg nach dem früheren Pfarrer von Wittlaer, Franz Vaahsen, zu benennen. Man wollte damit eine Persönlichkeit ehren, deren Wirken für Wittlaer von Bedeutung war. Franz Vaahsen wirkte in Wittlaer als Pfarrer bis zu seiner Verhaftung im Jahr 1943. Seine Eigenschaften waren Mut und Toleranz. Er war allen Mitbürgern, gleich welcher Konfession und politischen Einstellung, Helfer und Vorbild aus christlicher Grundhaltung. Seine Sorge galt in besonderer Weise der Jugend. Er war ein ausgezeichneter Lehrer an der damaligen Volksschule.

Leidenschaftlich war auch sein Einsatz für das Schaffen moderner Künstler. Der Künstler Mataré schuf ein Kunstwerk mit zwei Figuren. Der männlichen Figur verlieh er den kämpferischen Ausdruck Pastor Vaahsens. Eine Replik dieses Kunstwerkes steht heute im Aufgang zur Verwaltung der Franz-Vaahsen-Schule.

download-white.png img5.jpg img6.jpg img7.jpg Logo_klein.png